schließen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Salvia nemorosa ‚Marcus‘ ®

Zwerg-Salbei

Pflanzort: Balkon/Terrasse, Garten/Beet
Lichtbedarf: sonnig
Gießen: mittel
Blütenfarbe:
Höhe (cm): 30
Blattfarbe:
P 1
Bestellbar ab 1 St.
Einzelpreis/St.
5,10 
Gesamtpreis
5,10 
nicht lieferbar
Staffelpreise:
ab 5 St.
- 4 %
ab 8 St.
- 8 %
ab 10 St.
- 12 %

Die genaue Zusammensetzung Ihrer Mischung und die Anzahl der jeweiligen Pflanzen hängt von der gewählten Größe ab.

Ihr Paket enthält diese Pflanzen:

Gerüstbildner
0 x
Gruppenstauden
0 x
Streupflanzen
0 x
Bodendecker
0 x
Zwiebeln
0 x

Dieser Salbei wird auch als Steppensalbei bezeichnet – er kommt aus den weiten Steppen Mittelasiens zu uns, ist aber auch im südöstlichen Europa zu Hause.
Das weist schon auf seine Verwendung hin: sonnig, eher trockene Böden.
Die Pflanze bildet eine Vielzahl kompakter, graugrüner Blattrosetten. Die Blüten erscheinen ab Mai, meist eher aufrecht bis buschig, zahlreiche Blüten sitzen dann an den quirligen Blütenständen. Nach der Blüte kann man die verblühten Triebe über dem Laub abschneiden und erhält dann einen zweiten Blütenflor.
Die ganze Pflanze duftet dezent typisch nach Salbei. Insektenpflanze!
Gute Nachbarn: Achillea, niedrige Astern, Campanula, Malva, Scabiosa, Sedum

Eigenschaften
Pflanzort
Garten/Beet: Diese winterharten Stauden sind für Garten und Beet geeignet.
Balkon/Terrasse: Diese Stauden sind auch für Kübel und Töpfe geeignet.
Lichtbedarf
sonnig: Das Beet bekommt ganztags Sonne.
Gießen
mittel: Je nach Witterung einmal die Woche gießen.
Besondere Eigenschaften
Bienenweide: Blühende Stauden, die Insekten Nektar liefern
Schnittstaude: Blühende Stauden, die in der Vase wirken und lange frisch bleiben
Trockenheitsverträglich: Stauden, die auch große Hitze und Trockenheit aushalten
ungiftig: Ungiftige Stauden, die sich für Gärten mit Kindern eignen
Lebensbereiche
Beet: Idealer Standort für die meisten Stauden, jedoch müssen die Lichtverhältnisse berücksichtigt werden
Wuchsverhalten
Horstig: Stauden, die viele Triebe eng beieinander entwickeln, welche aber keine Ausläufer bilden. Gräser haben zum Beispiel oft einen horstigen Wuchs.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Salvia nemorosa ‚Marcus‘ ®“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So geht's: alle Informationen zum Einpflanzen und Pflegen finden Sie in unseren Fragen und Antworten:

Passende Produkte dazu