schließen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Blut-Weiderich - Lythrum salicaria ‘Robin’

Blut-Weiderich

Lichtbedarf: sonnig
Blühzeit: VII, VIII
Blütenfarbe:
Höhe (cm): 70
Blattfarbe:
P 1
Bestellbar ab 1 St.
Einzelpreis/St.
5,25 
Gesamtpreis
5,25 
lieferbar
Staffelpreise:
ab 6 St.
- 4 %
ab 12 St.
- 8 %
ab 24 St.
- 12 %

Die genaue Zusammensetzung Ihrer Mischung und die Anzahl der jeweiligen Pflanzen hängt von der gewählten Größe ab.

Ihr Paket enthält diese Pflanzen:

Gerüstbildner
0 x
Gruppenstauden
0 x
Streupflanzen
0 x
Bodendecker
0 x
Zwiebeln
0 x

Leuchtende Blüten, zieht Schmetterlinge und Bienen magisch an, besitzt ein unkompliziertes Naturell und wächst willig im Garten, liebt aber auch feuchtnasse Plätze. Kein Wunder, dass der Blutweiderich in vielen Gärten kräftige Farbakzente setzt.
Kräftige senkrechte Blütenkerzen erscheinen im frühen Sommer, kräftig grüne Blätter sitzen direkt an den Stängeln. Bienen und Schmetterlinge lieben die Pflanzen, die lange Blütezeit bis September tut ein Übriges dazu. Sollte die Blüte im Sommer nachlassen, einfach die Pflanze auf die Hälfte stutzen – sie treibt willig nach und blüht dann weiter.
in der vollen Sonne bis zum lichten Schatten wächst die Pflanze, alle Böden sind geeignet, solange sie nicht zu trocken sind. Dünger braucht die Pflanze nicht und ist völlig gesund.
Gute Nachbarn: Chelone, Eupatorium, Filipendula, Lobelia, Lysimachia, Vernonia crinita

Lythrum salicaria ‘Robin’ ist eine kompakt wachsende Sorte, die sich nictn stark ausbreitet. Kräftige purpurrosa Farbe.

Eigenschaften
Lichtbedarf
sonnig: Das Beet bekommt ganztags Sonne.
Besondere Eigenschaften
Bienenweide: Blühende Stauden, die Insekten Nektar liefern
Schnittstaude: Blühende Stauden, die in der Vase wirken und lange frisch bleiben
ungiftig: Ungiftige Stauden, die sich für Gärten mit Kindern eignen
Lebensbereiche
Beet: Idealer Standort für die meisten Stauden, jedoch müssen die Lichtverhältnisse berücksichtigt werden
Wuchsverhalten
Horstig: Stauden, die viele Triebe eng beieinander entwickeln, welche aber keine Ausläufer bilden. Gräser haben zum Beispiel oft einen horstigen Wuchs.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Blut-Weiderich - Lythrum salicaria ‘Robin’“

So geht's: alle Informationen zum Einpflanzen und Pflegen finden Sie in unseren Fragen und Antworten: