schließen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Hakonechloa macra

Japanisches Berggras

Pflanzort: Balkon/Terrasse, Garten/Beet
Lichtbedarf: halbschattig
Gießen: mittel
Blütenfarbe:
Höhe (cm): 60
Blattfarbe:
P 1
Bestellbar ab 1 St.
Einzelpreis/St.
6,50 
Gesamtpreis
6,50 
nicht lieferbar
Staffelpreise:
ab 5 St.
- 4 %
ab 8 St.
- 8 %
ab 10 St.
- 12 %

Die genaue Zusammensetzung Ihrer Mischung und die Anzahl der jeweiligen Pflanzen hängt von der gewählten Größe ab.

Ihr Paket enthält diese Pflanzen:

Gerüstbildner
0 x
Gruppenstauden
0 x
Streupflanzen
0 x
Bodendecker
0 x
Zwiebeln
0 x

Hakonechloa Das japanische Berggras ist mit filigranem Wuchs ein fantastischer Blickfang im Garten. Die langen, ausladenden, bogig überhängenden Halme und Blätter bilden dichte, sommergrüne Horste. Frisches Blattgrün und verschiedene gelb- und weißbunte Formen sind ein zusätzlicher Reiz – und im Herbst leuchten die Grashorste in schönen Gelb- bis Orangetönen. Das Gras wächst am besten in humus- und nährstoffreichen Böden, kann aber auch in normalen, eher schweren Gartenboden gepflanzt werden. Es verträgt Sonne, sollte jedoch nicht an heißen und trockenen Stellen stehen, auch im Halbschatten wächst es sehr gut. Das Laub sollte ruhig bis zum Frühjahr stehen bleiben – es bleibt den Winter über erhalten, zusätzlich schützt es die Pflanze bei strengen Kahlfrösten. Die Blüten sind eher schmal und unscheinbar – das Gras wirkt durch sein schönes Laub!
Gute Nachbarn: im Schatten Epimedium, Hosta, Pulmonaria, in der Sonne halbhohe Geranium, Heuchera, Phlox paniculata

Eigenschaften
Pflanzort
Garten/Beet: Diese winterharten Stauden sind für Garten und Beet geeignet.
Balkon/Terrasse: Diese Stauden sind auch für Kübel und Töpfe geeignet.
Lichtbedarf
halbschattig: Das Beet bekommt halbtags Sonne.
Gießen
mittel: Je nach Witterung einmal die Woche gießen.
Besondere Eigenschaften
ungiftig: Ungiftige Stauden, die sich für Gärten mit Kindern eignen
Lebensbereiche
Gehölzrand: Die Stauden gedeihen an trockenen und halbschattigen Standorten, z.B. unter Bäumen
Wuchsverhalten
Horstig: Stauden, die viele Triebe eng beieinander entwickeln, welche aber keine Ausläufer bilden. Gräser haben zum Beispiel oft einen horstigen Wuchs.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Hakonechloa macra“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So geht's: alle Informationen zum Einpflanzen und Pflegen finden Sie in unseren Fragen und Antworten:

Passende Produkte dazu