schließen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Carex pseudocyperus

Wasserpflanzen

Zypern-Segge

Lichtbedarf: sonnig
Blütenfarbe:
Höhe (cm): 100
Blattfarbe:
P 0,5
Bestellbar ab 1 St.
Einzelpreis/St.
2,89 
Gesamtpreis
2,89 
lieferbar
Staffelpreise:
ab 5 St.
- 4 %
ab 8 St.
- 8 %
ab 10 St.
- 12 %

Die genaue Zusammensetzung Ihrer Mischung und die Anzahl der jeweiligen Pflanzen hängt von der gewählten Größe ab.

Ihr Paket enthält diese Pflanzen:

Gerüstbildner
0 x
Gruppenstauden
0 x
Streupflanzen
0 x
Bodendecker
0 x
Zwiebeln
0 x

Beinahe unverwüstliche Gartenpflanzen, die sich unkompliziert in den Garten einfügen lassen. Durch ihr in der Regel immergrünes Laub, bieten sie auch im Winter noch Abwechslung im Staudenbeet. Fast alle Arten wachsen im lichten Schatten, nur die ganz niedrigen gehören eher in den Steingarten oder in die sonnige kleine Staudenrabatte. Hübsche Blüten im zeitigen Frühjahr. Wichtig sind bei dieser Pflanze auch die Sorten mit weiß- und gelbbuntem Laub. Je nach Sorte ist die Färbung stärker oder zurückhaltender ausgeprägt, diese Pflanze ist bestens geeignet um Licht in dunklere, schattige Gartenecken zu bringen. Geeignet für alle Böden, auch schwere und steinige Böden.
Gute Nachbarn: Alchemilla faeroenis, Campanula carpatica, Geranium sanguineum Nanum

Carex pseudocyperus Die Cyperngras-Segge hat entfernte Ähnlichkeit mit dem nicht winterharten Zyperngras: schmale, lange bogige Blätter, aus den Stängeln kommen die charakteristischen Blütenstiele mit den hängenden Blüten. Im Garten an frischen Stellen, die auch im Sommer nicht trocken sein sollten. Die Pflanze hat aber schon einen gewissen Ausbreitungsdrang, also nicht im intensiv gepflegten Zierbeet verwenden. An mittleren bis größeren Teichen im sumpfigen Bereich gut zu verwenden. Alle Böden sind geeignet, sonniger bis halbschattiger Standort.

Eigenschaften
Lichtbedarf
sonnig: Das Beet bekommt ganztags Sonne.
Besondere Eigenschaften
Heimische Wildstaude: Heimische Stauden, die vielen Tieren Nahrung liefern
Schnittstaude: Blühende Stauden, die in der Vase wirken und lange frisch bleiben
ungiftig: Ungiftige Stauden, die sich für Gärten mit Kindern eignen
Wuchsverhalten
Horstig: Stauden, die viele Triebe eng beieinander entwickeln, welche aber keine Ausläufer bilden. Gräser haben zum Beispiel oft einen horstigen Wuchs.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Carex pseudocyperus“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

So geht's: alle Informationen zum Einpflanzen und Pflegen finden Sie in unseren Fragen und Antworten: