schließen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Beet-Planung

Ganzjährig blühende Staudenkompositionen mit wenig Aufwand

Jeder wünscht sich ganzjährig blühende Staudenkompositionen mit wenig Pflegeaufwand für den eigenen Garten, welcher über viele Jahre hinweg bestehen bleibt. Deshalb haben wir „staudenmix.de“ für Sie entwickelt!

Mit professioneller Hilfe von Lehr- und Versuchsanstalten des deutschen Gartenbaus haben wir die Auswahl der Stauden vorbereitet. Damit ein schönes Beet entsteht, haben wir für alle Pflanzungen gleich starke Partner ausgesucht. So kann eine stark wachsende Pflanze keine Schwächere überwuchern. Zudem haben wir natürlich auch auf die zeitliche Blühfolge und die Farbzusammenstellung geachtet – so erfreuen Sie sich vom Frühling bis in den Herbst an unterschiedlichen Blüten und das über viele Jahre hinweg. Die Zwiebeln werden Ihnen separat im September zugeschickt, da diese nur im Herbst gepflanzt werden können.

Zusätzlich können unsere Printmedien „Staudenplaner“ und „Staudenberater“ käuflich erworben werden. Beide Werke vermitteln die Grundlagen der täglichen Arbeit eines Gärtners. Ziel ist es, Gartenanfänger für die Vielfalt und Schönheit der Staudenwelt zu begeistern und vor allem mit praktischen Informationen und Tipps zur Seite zu stehen. Der Stauden Berater wurde von langjährigen und erfahrenen Praktikern inhaltlich zusammengestellt und verfasst.

Die beiden wichtigsten Voraussetzungen bei der Planung:

Damit unsere Mischungen ihre volle Pracht entfalten können, müssen Sie bei der Beetplanung den Standort Ihres Beetes genau beachten.

1. Welche Lichtverhältnisse liegen vor?

Ist Ihr Garten, Terrasse oder Balkon sonnig, halbschattig oder schattig?

sonnig

Das Beet bekommt ganztags Sonne.

halbschattig 

Das Beet bekommt halbtags Sonne.

schattig

Das Beet bekommt kaum Sonne.

2. Wie ist die Bodenbeschaffenheit in meinem Garten?

Ist Ihr Boden trocken oder feucht?

trocken

Der Boden ist bereits nach wenigen Tagen im Sommer ausgetrocknet, so dass spätestens nach einer Woche gegossen werden muss.

mäßig trocken

Der Boden hält die Feuchtigkeit ca. 10 – 14 Tage, bevor gegossen werden muss.

mäßig feucht

Gießen ist erst nach ca. 3 Wochen nötig.

feucht

Auch eine vierwöchige Trockenperiode wird problemlos überstanden.

Hinweis:

Achtung, das sind pauschale Angaben. Der Wasserbedarf hängt von der Sonneneinstrahlung ab – ein südgeneigter Hang trocknet schneller aus als ebene oder nordgeneigte Flächen. Die Luftfeuchtigkeit spielt ebenfalls eine Rolle, also die Nähe zu Flüssen, Seen oder zum Meer. Sollten Sie sich unsicher sein: vorsichtig neben den Pflanzen nachgraben. Die oberen 5 cm dürfen trocken sein, dann sollte der Boden feucht – nicht nass – sein.

An Hand dieser Kriterien entscheiden Sie sich für eine Mischung, deren Farbzusammensetzung Ihnen gefällt. Achten Sie dabei ein wenig auf die Umgebung, damit sich Ihre Auswahl harmonisch einfügt.

Stauden & Planzen-Pakete für Ihren Garten – so funktioniert das Einpflanzen unserer Stauden-Mischungen